Blutegel Instruktionen — Medizinisch

Blutegeltherapie: 'Do's and Don'ts'

Geposted von Peter Adrian am

Blutegeltherapie: 'Do's and Don'ts'

Blutegeltherapie Die Blutegeltherapie ist ein Verfahren, das in der Alternativmedizin seit vielen tausend Jahren angewendet wird. Es gehört zu den ausleitenden Verfahren: lokale Fülle-, Stauungen-und Schmerzzustände werden beseitigt.Ein Blutegel (Hirudo medicinalis officinali) wird auf die Hautoberfläche aufgesetzt. Über eine halbe bis zwei Stunden werden pro Egel ca. 10-15 ml Blut abgesaugt (meistens werden 6-12 Egel gesetzt), zusätzlich injezieren die Blutegel entzündungshemmende und schmerzlindernde Substanzen (Hirudin, Eglin, Hyaluronidase, usw.). Die verwendeten Egel kommen aus Zuchtanstalten und dürfen nur einmal verwendet werden. Indikationen: schmerzhafte Arthrosen rheumatische Erkrankungen Lumbago Varizen/Thrombophlebitis Gicht Replantationschirurgie Kontraindikationen: Marcumar, Blutungsneigung Anämie Immunschwäche akutes Magen-/Darmgeschwür Krebserkrankungen WundheilungsstörungenAllergien gegen Hirudin,...

Weiterlesen →

Blutegeltherapie bei Arthrose

Geposted von Peter Adrian am

Blutegeltherapie bei Arthrose

BlutegeltherapieDie Behandlung mit Blutegeln (Hirudo medicinalis) ist ein sehr altes Therapieverfahren, das gerade durch aktuelle wissenschaftliche Studien eine „Renaissance“ erlebt. In klinischen Untersuchung hat sich vor allem die Behandlung von Knie- und Daumengrundgelenksverschleiß ( Arthrose) als sehr wirksam erwiesen. Weitere Anwendungsbereiche aus der Erfahrungs- bzw. Naturheilkunde sind Schulter-, Sprunggelenks- und Rückenschmerzen, Rheuma und Tennisellbogen sowie Neuralgien (Nervenschmerzen, z.B. nach Gürtelrose).Die Wirksamkeit der Blutegeltherapie ist durch den Speichel zu erklären, der entzündungshemmende, durchblutungsfördernde und schmerzlindernde Bestandteile enthält. Die genaue Zusammensetzung ist aber noch nicht bekannt. Bild: Blutegeltherapie bei Knieverschleiß BehandlungsablaufDie zu behandelnde Region sollte ein bis zwei Tage vor der Blutegeltherapie...

Weiterlesen →

Unfruchtbarkeit und Gewebeadhäsion

Geposted von Peter Adrian am

Unfruchtbarkeit und Gewebeadhäsion

Unfruchtbarkeit und Gewebeadhäsion Posted by Leech Man on June 02, 2017 Bei gynäkologischen Erkrankungen werden die Blutegel sowohl auf der Haut als auch im Vaginalkanal platziert. Die Blutegel befinden sich an der linken und rechten Wand der Vagina. Da dieser Bereich gut mit Blut versorgt ist, gelingen die entzündungshemmenden Substanzen des Blutegelspeichels leicht in die Gebärmutter und die Eierstöcke. Dies normalisiert auch das hormonelle Gleichgewicht, was wiederum den Organismus verjüngt und Krankheiten heilt, die vor dem Hintergrund hormoneller Unregelmäßigkeiten auftreten. Solche Krankheiten können einige Arten von Gebärmutterhalskrankheiten, Asthma bronchiale, Hypertonie usw. sein. Blutegel sind perfekt bei chronischen Entzündungen der Gebärmutter und der weiblichen...

Weiterlesen →